Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    xrawrx

    vickylaus
    marzipankeksi
    chirurg007
    poldi17
   
    sunrise1313

    - mehr Freunde


http://myblog.de/flotsch01

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
I Put A Spell on You

Nicht durch den titel verunsichern lassen, ich will niemanden verfluchen, aber das lied geht mir die ganze zeit durch den kopf und ich hab sowieso keinen passenden titel für das ganze unnötige zeug was ich schreib also hab ich es gleich gnommen. wahnsinn, wie viel sich in einem kurzen zeitabstand alles so tut.

man kann glaube ich innerhalb einiger stunden ein neuer mensch werden. zumindest könnte man in solch einer zeit die grundlagen dafür finden, denn meistens scheitert so eine veränderung (sollte sie scheitern) nicht daran, dass man keine grundlagen dafür hat oder jemanden zu wenig einfällt sondern an dem inneren schweinehund, den man dafür überwinden muss. ich kenn das ja selbst. wie oft habe ich versucht mich zu ändern. ich könnte innerhald einer minute so einiges aufzählen was mir an mir selbst nicht gefällt und was ich selber ja auch ändern könnte. und wie gesagt ich habs ja schon oft versucht. hier ein berühmtes beispiel: man versucht ein bissal was abzunehmen und sagt sich selbst: ab morgen betreibe ich sport und ernähre mich gesund. tja, die ersten zwei oder drei tage macht man das mit vollen elan, aber spätestens wenn man einmal zufällig beim mcdonald's vorbeifährt oder irgendwo etwas leckeres riecht, sagt man sich "was solls?" und, um es ganz banal zu formulieren, scheißt einfach drauf. ich stehe jetzt wieder vor so einer veränderung. die grundlagen sind die selben, die ich seit langer zeit schon hab: ein bissal abnehmen, mehr sport, mehr für die schule tun und wenns geht am besten ein paar schlechte charaktereigenschaften versuchen zu vermindern. leichter gesagt als getan: ich bin ja schon gespannt: morgen beginne ich damit. jetzt im moment bin ich auch voll motiviert dazu, hoffe aber dass ich das auch noch in drei tagen bin. das kannn man ungefähr damit vergleichen: vielleicht kennen das ein paar: man sitzt in der schule und hat bekommt plötzlich einen geistesblitz. man kriegt von einem aufs andere total viel motivation. bei mir ist es oft motivation fürs lernen oder für die hausübung. und man sagt sich: "gleich wenn ich daheim bin lern ich für englisch" oder "gleich wenn ich nach hause komm mach ich mathe hausübung". tja, leider sitzt man da aber erst im klassenzimmer, es ist erst die dritte stunde (von sieben stunden) und wenn man dann endlich daheim ist, will man eigentlich nur noch gar nichts tun. zumindest war es bei mir bis jetzt noch nie so, dass ich auch nur irgendeine motivation dafür gehabt habe, wenn ich heim gekommen bin. die ist nämlich in den restlich vier stunden schule und die darauffolgende halbstündige fahrt nach haus verflogen. ich hoffe ich hab das hier einigermaßen gut erklärt, sodass man mich auch verstehen kann.

überhaupt nicht zum thema passend werde ich jetzt trotzdem diesen leiwanden song dazupacken, weil er mir einfach nicht aus den gedanken kommt =)

Screamin' Jay Hawkins - I Put A Spell On You (1956)

 

8.11.09 18:30


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung